Thiele-Bad Förderverein e.V. Markneukirchen Musikstadt Markneukirchen Rudolf Thiele Bad e.v. Home
Home Über uns Historisches Info/Preise Die Bauphase Aktionen Aktuelles Fotogalerie Info/Kontakt Impressum

Unser Verein rief zum 1. Arbeitseinsatz auf. Über 100 engagierte Helfer fanden sich ein!

In kurzer Zeit und mit unglaublicher Energie und Engagement wurden die geplanten Vorhaben für diesen Tag gemeistert. Seht euch die Fotos und den Beitrag des Vogtland-Regional-Fernsehens an.


Einfach unbeschreiblich! „ Groß und Klein“,

„Alt und Jung“, Helfer aller Jahrgänge

waren an diesem Tag „in Action“.

Der 1. Arbeitseinsatz am 22.09.2012 Unser Slogan „Wasser in´s Becken“

Ziel war es, hauptsächlich Baufreiheit für künftige Vorhaben, wie die Sanierung des Beckens,

die Reparatur der Schleuse des Hetzschenbaches und weiterführende Projekte zu schaffen. Umkleidezellen und leider auch die „Neptun-Bude“, die viele Jahre das „Domizil“ der

SG-Neptun war, mussten rückgebaut werden. Die gesamte Umzäunung des alten Beckenrandes und der alte Beckenumgang aus Betonplatten wurden abgetragen.

Es liegt nun in den Händen der Stadtverwaltung und auch an uns, mit welchen Mitteln und Projekten wir unser Bad wieder mit Leben erwecken können. Schauen wir optimistisch in

die Zukunft.

Die Neptunbude Viele Helfer Landstreicher

Dank der Mithilfe des örtlichen Entsorgungsunternehmens konnten

die anfallenden Wertstoffe und auch

der Restmüll problemlos abtransportiert werden. Mehr als 30 Türen der Umkleidekabinen wurden abgeschliffen und neu gestrichen, Hecken verschnitten, Wildwuchs entfernt und dank der Hilfe des Stadtbauhofes gleich gehäckselt.


Am Nachmittag hatte sich das Bild

vom Bad schon mächtig verändert.


Nach dieser Hilfsbereitschaft sind wir sehr optimistisch, dass wir in naher Zukunft wieder „Wasser im Becken“ haben und damit auch ein Freizeitangebot für unsere Stadt

und Region herzeigen können.

Viele Helfer Fotos Vom Tag Video MZ_amtsblatt38-12.pdf Aus der Presse

Vielen Dank an alle Helfer, die uns mit ihrer Bereitschaft und mit ihren Möglichkeiten  unterstützt haben. Danke auch

an alle Firmen und Privatpersonen, die mit Technik unkompliziert halfen. Nicht vergessen wollen wir unsere Unterstützter und Helfer, welche sich um das leibliche Wohl unserer vielen Freiwilligen  gekümmert haben.

Auch bei der Stadtverwaltung Markneukirchen, die mit ihrer Zustimmung für unsere 1.Aktion ein Signal in Richtung „Rudolf-Thiele-Bad“ gesetzt hat, möchten wir uns bedanken und hoffen weiterhin  auf eine gute, konstruktive Zusammenarbeit.